Reinoldiforum, Dortmund, Tätigkeit: Lph 6-8 der HOAI, Bausumme: ca. 1 Millionen EuroIm Zentrum der Dortmunder Innenstadt wurde im Auftrag der Architekten Schröder/Schulte-Ladbeck (Dortmund) dieser interessante Anbau an der historischen Reinoldikirche erstellt. Als verbindendes Element zwischen Historie und Moderne dient der nun zu kulturellen Zwecken genutzte Glockenturm. Der Lückenschluss zwischen den beiden Bauwerken erfolgte direkt durch die massive, ca. 2,50 m mächtige Außenwand. Die anspruchsvolle und ungewöhnliche Architektur zeigt sich in der doppelschaligen Glasfassade, welche außen durch eine radiale und rahmenlose Glasfront besonders ins Auge sticht.

(zurück zur Übersicht)